Ausgangssituation

Führung ist ein komplexes Phänomen, das vom Vorgesetzten die Bewältigung unterschiedlichster Aufgaben verlangt.

Die unterschiedlichsten Mitarbeiter – empfindliche, lustlose, anstrengende, „normale“ – sind anzuleiten, zu beraten, zu motivieren und zu kontrollieren. In Besprechungen gilt es die Gruppendynamik zu berücksichtigen und für die Erzielung positiver Resultate zu nützen.

Planen, Problemlösen und Entscheiden sind innerhalb sich ständig verändernder Umweltbedingungen schwieriger geworden. Dies alles ist zu leisten in begrenzter Zeit, unter hohem Anforderungsdruck, nicht zuletzt aufgrund hoher eigener Ansprüche. So kann es zu Gefühlen der Überforderung, zu Stresserleben und psychosomatischen Beschwerden kommen.

Die eigene Position und die Karriere im Unternehmen sind mit den Ansprüchen aus dem privaten Bereich zu vereinbaren.

Ziele

Führungskräfte sind mit diesen Problemen oft allein, es fehlen Gesprächspartner, denen sie sich offen anvertrauen können, ohne als „Versager“ dazustehen oder andere Nachteile befürchten zu müssen.

Hier hilft Coaching, die persönliche Beratung von Führungskräften. Coaching beginnt bei konkreten Problemen in der Arbeitssituation, berücksichtigt die Einflüsse aus dem privaten Lebensbereich und die in der Person liegenden Denkweisen, Gefühlslagen und Verhaltensmuster.

Coaching soll zum Erkennen und zum bewussteren Umgang mit persönlichen Verhaltensanteilen, Interaktionsphänomenen (z.B. Idealisierung, Übertragungen) und strukturellen Gegebenheiten (z.B. Rollenkonflikten) führen.

Maßnahmen

Wiederholte, mehrstündige, ausführliche Einzelgespräche der Führungskraft mit einem Berater.

AKOM – Arbeitskreis
Organisations-
und Management-
entwicklung

Eduard Lamprecht
Dipl.-Psychologe

Christine Kaiser
Betriebswirtin

Peter Seiberth, Prof. Dr.
Dipl. Soziologe

Andreas Teichmann,
Sales Coach

Carolin Lamprecht,
Dipl. Pflegewirtin (FH)

Kontakt
88682 Salem
Tüfingerstr. 12
Tel.: 0 75 53 / 9 18 95 60
Fax: 0 75 53 / 9 18 95 61

info@akom-consult.de